Warnung vor Spammails: Gefälschte Twitter-Info

Zur Zeit sind vermehrt Spam-Mails im Umlauf die sehr stark an e-Mails von Twitter angelehnt sind. Der Absender ist „twitter-discover-<ihre-twitter-email>@postmaster.twitter.com“ somit erscheint es einem noch nicht sofort verdächtig zu sein, wenn man aber genauer schaut, sieht man, dass die „Reply-To“ Adresse auf irgendeine andere, sehr wohl verdächtige e-Mail Adresse, zeigt.
Es sind auch alle Links in der e-Mail typische Phishing Fallen! Klicken Sie NICHT auf Links in der Mail!

Unsere Filter erkennen & markieren die Fake Twitter e-Mails als Spam.

über 200 Kunden vertrauen bereits unserem Service

Von 99ers.at bis zukunfterleben.at – über 200 Kunden werden über unser Mailserver-System von Spam und Mailviren befreit und dabei verlässlich mit (erwünschten) Mails beliefert.

Plagt Sie vielleicht eines der folgenden Probleme?

  • Sie haben eine eigene Domain und wollen ein paar Mailadressen anlegen – Ihre User sollen die Mails verlässlich erhalten und  um das leidige Thema SPAM wollen Sie sich nach Möglichkeit nicht kümmern müssen?
  • Sie sind der Admin eines bestehendes Mailsystem und wollen nichts ändern? Nur leider geht Ihnen und Ihren Usern der ständige Spam und die ganzen Vieren auf die Nerven?
  • Sie haben als Webhoster selbst einige Kunden, betreiben vielleicht auch einen Mailserver? Sie möchten sich allerdings nicht ständig um alle Mailprobleme im Zusammenhang mit SPAM und Viren kümmern?

Kein Problem! Wir haben die passende Lösung für Sie!

Unser Verfahren ist denkbar einfach! Obwohl Sie bei uns auch Ihre komplette Domain (Website, e-Mail, DNS, WebDrive und anderes) bei uns hosten lassen können, können unsere Spamfilter für Sie auch gute Dienste leisten, wenn Sie Ihre Mails weiterhin bei einem anderen Provider verwaltet lassen wollen. Oder wenn Sie etwa einen eigenen ExchangeServer oder anderen Mailserver betreiben und nur einen „Vor-Filter“ benötigen.

Unsere redundant ausgelegten Mailserver nehmen Ihre Mails auch an, natürlich auch wenn Ihr eigener Server mal stocken, oder z.B. die Verbindung in ihre Firma  unterbrochen sein sollte. Somit dienen unsere Annahmeserver als Puffer, bzw. Backup und schützen Sie so vor verlorengegangenen e-Mails!

Durch die Filterung der unangenehmen SPAM-Mails auf unserem System, erreichen Ihren Server nur die echten Nutzmails was meist nur ein Bruchteil von der ankommenden e-Mail Flut ist. Dies spart Ihnen eine große Menge an Bandbreite, läßt Ihre Internet-Leitung für wirklich wichtige Dinge frei und entlastet Ihren Server merklich!
Und das aller wichtigste am Schluß: Sie sind so auch vor Hackern und Einbruchsversuchen geschützt, da Ihre Server nicht mehr direkt „im Internet“ stehen! Das tun unsere Server für Sie!

Dabei passen Sie egal ob als Einzelkunde mit einigen Postfächern, als mittelständischer Betrieb mit bis zu ca. 300 Usern, oder als Webhoster mit vielen Kunden in unser Profil!
Für Einzelkunden mit mehr als 300 Usern bieten wir gerne spezielle Lösungen, für Webhoster treten wir gerne Ihren Kunden gegenüber transparent auf und übernehmen auch die Hotline bzw. den Mailsupport in Ihrem Namen!

Was Sie dafür tun müssen?
Fast gar nichts! Im einfachsten Fall wird der MX-Rekord ihrer Domain im Nameserver umgestellt – da genügt meist ein Anruf bei Ihrem aktuellen Provider.

(Sie können aber natürlich unabhängig von ihrer Homepage auch Ihr Mailhosting zu uns verlegen lassen, oder ganz zu uns wechseln)

Neugierig geworden? Sehr gut! Testen Sie uns unverbindlich!
Kontakt: office@graz4u.at

 

graz4u Groupware im Testbetrieb

Das neue Groupware System ist online und steht allen Kunden von graz4u zur Verfügung! Testen Sie unsere Groupware und geben uns bitte Feedback wie Sie damit zufrieden sind bzw ob Ihnen Funktionen fehlen.
Die Zugangsdaten sind gleich wie für WebMail oder Ihren e-Mail-Client zu Hause.

Benutzername: ihre-email-adresse
Passwort: das-passwort-zu-dieser-adresse
URL: http://groupware.graz4u.at/

Probieren Sie es doch gleich aus!
Viel Spaß beim Testen!

Vorwarnung bei überfülltem Postfach

Ab sofort bekommt jeder Benutzer automatisch eine Warnmail, wenn der Füllstand des Postfachs 95% übersteigt – diese Mail wird auch dann noch zugestellt, wenn der Stand schon über 100% angestiegen ist und eigentlich keine Mails mehr ins Postfach gelangen können…