phishing04_vodafone

wieder größere PHISHING Angriffe

Da uns in den letzten beiden Tagen besonders viele Anfragen zu Phishing-Mails erreicht haben, wollen wir diesbezüglich nun eine allgemeine Warnmeldung herausgeben.

Die Mails waren bisher alle als Rechnungen für die „deutsche Telekom“, „Vodafone“ und die „Heidenheimer Volksbanken EG“ ausgegeben worden – es ist anzunehmen, dass noch weitere möglicherweise auch für österreichische Banken und Telefonunternehmen folgen.

Da einige unserer Kunden tatsächlich teilweise Kunden der Unternehmen sind, ist die Verlockung auf den Link zu klicken recht groß. Glücklicherweise haben viele bei uns nachgefragt, bzw. zumindest keine Daten eingegeben.
Obwohl Firmenkunden in diesem Fall wohl die besten Ziele sind, beschränken sich diese Mails keinesfalls nur auf Firmenadressen. Auch private haben sich bei uns gemeldet und zuvor bereits auf die Links geklickt. Daher könnte es leicht sein, dass Sie auch privat vermehrt ähnliche Mails bekommen.

Meist sind solche Phishingmails in besonders schlechtem Deutsch geschrieben und enthalten falsche Sonderzeichen – diesmal sind die Fälschungen aber besonders gut und nicht sofort zu erkennen!

Bitte ignorieren Sie diese Mails, bzw. löschen SIe sie.

Aktuelle Beispiele:

 

phishing04_vodafone

Fährt man mit der Maus über den Link und bleibt dort stehen, sieht man das echte Ziel (gelbes Kästchen „moiiu.ru“) – ganz sicher nicht die Telekom oder Vodafone…
(Beispiel Screenshot Outlook)

 

 

phishing03_volksbank

Fährt man mit der Maus über den Link und bleibt dort stehen, sieht man das echte Ziel (gelbes kästchen „moiiu.ru“) – ganz sicher nicht die Telekom. (Beispiel Screenshot Outlook)

 

phishing09_telekom_hints

Falls Sie andere Thunderbird verwenden, sieht man es dort ähnlich – hier z.B. unten in der Taskleiste: (pososh.ru)
Sie erkennen die Fälschungen aber auch z.B. am Absender (dieser ist nicht bei allen Mailern sichtbar und ist zumeist auch noch gefälscht – in diesem Fall aber recht gut zu erkennen) und in unserem Beispiel auch am Empfänger (Der User Mailerdeamon@graz4u erhält sicher keine Rechnungen…

(Banken schicken solche Links in Mails schon länger NICHT!) http://www.bankaustria.at/sicherheit/die-tricks-der-internet-betrueger-phishing.jsp

Haben Sie trotzdem auf einen solchen Link geklickt finden Sie unter Umständen eine solche Seite… – Bitte Achten Sie auf die URL im Header: www.makyre.com/cms/ba/index.html – das ist sicher nicht die URL der BankAustria!

bankaustria_201304

Verwirrenderweise gibt es von den Telefongesellschaften aber tatsächlich ähnliche Mails mit Direktlinks die kein Phishing sind:

phishing06_t-mobile_regular_mail

Fährt man mit der Maus auf „Zur Onlinerechnung“ sieht man ganz unten den Link https://mail.t-mobile.at/….

Dieser Link scheint sicher – Wenn Sie darauf klicken, sollten Sie sich im Browser dann  auch noch davon überzeugen, dass das Schlosssymbol geschlossen ist, und durch einen Klick daneben durch die „Websiteidentifizierung“ sicher ist, dass Sie sich auf der richtigen Seite befinden und nicht einfach auf „xy.com/t-mobile“

phishing07_t-mobile_browser

Ansicht im Internet Explorer nach einem Klick auf „zur Onlinerechnung“ und anschließendem Klick auf das Schlosssymbol:

Hier gibt es dann tatsächlich nichts dagegen einzuwenden.

Im Zweifelsfall klicken Sie aber NICHT auf den Link, sondern gehen Sie einfach über ein neues Browserfenster mit einem Link aus Ihren Favoriten oder der direkten Eingabe von (z.B: t-mobile.at) auf die Seite und loggen sich dort ganz normal ein.
Dann sind sie auch entsprechend sicher!

kurzer Ausfall Mailserver mail.graz4u.at

Der Mailserver mail.graz4u.at ist vor einigen Minuten ausgefallen – an dem Thema wird bereits gearbeitet.

Wir hoffen, dass es in wenigen Minuten wieder weitergeht!

User von Zimbra und Zarafa sind nicht betroffen, wie auch unsere User für die wir nur Spamprüfung und Mailweiterleitung machen.

Die vorgelagerten Eingangsserver nehmen die Mails weiterhin normal an, so dass auch nichts verloren geht, sind dadurch aber bereits überlastet, weil sie große Mengen dieser Mails nicht an den Hauptserver mail.graz4u.at weiterleiten können – dadurch kommt es leider auch in diesem Bereich zu Wartezeiten bei der Mailzustellung!

Mailserver Alle Mails zugestellt und wieder Normalbetrieb

Die Situation hat sich nun vollends beruhigt, alle Mails konnten zugestellt werden und die Belastung ist nun wieder im grünen Bereich.

Wir bitten alle graz4u-Kunden um Entschuldigung für den langen Ausfall bzw. die Umstände

Hier nocheinmal der Hinweis:
Da die aktuell kurzfristig verwendete Hardware jedoch für den Dauerbetrieb nicht ausreichend ist, werden wir am Wochenende nun nochmal mit dem gesamten Server siedeln – das geplante Zeitfenster ist Sa. 21.11. von 16-21h

Mit freundlichen Grüßen, Ihr grazu4u-Team

Mailserver mail.graz4u.at ist wieder online

Wir freuen uns bekannt geben zu können, der der Mailserver temporär auf neuer Hardware wiederhergestellt werden konnte.

Derzeit ist Belastung sehr hoch, weil ca. 12.000 Mails auf den vorgelagerten Servern auf die Zustellung warten und sich nun natürlich wieder viele User einloggen. Daher bitte noch um etwas Geduld, bis sich wieder alles normalisiert.

Da die aktuell kurzfristig verwendete Hardware jedoch für den Dauerbetrieb nicht ausreichend ist, werden wir am Wochenende nun nochmal mit dem gesamten Server siedeln – das geplante Zeitfenster ist Sa. 21.11. von 16-21h

Wir entschuldigen uns noch herzlich für die heute entstandenen Missstände.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr grazu4u-Team

qrcode_email_support

QR-Code Scanner

QR-Codes sind immer stärker im Kommen und werden für ganz verschiedene Dinge eingesetzt, es sind auch spezielle Marker möglich bei denen Aktionen ausgelöst werden können. Speziell bei Handies ist es interessant komplette Kontaktdaten, Telefonnummern oder eMail Adressen zu hinterlegen. Wenn Sie Fragen haben, schicken Sie uns einfach eine Mail!

qrcode_email_support

QR-Code Scanner für Android gibt es zum Beispiel hier:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.zxing.client.android

QR-Code Scanner für Apple Produkte wie zum Beispiel iPhone gibt es hier:
https://itunes.apple.com/at/app/barcode-scanner-pro-qr-code/id426815248?mt=8&l=de

Natürlich sind die zwei Apps nur ein Vorschlag – es gibt derer wie Sand am Meer.

web-of-trust-01

Updates bei WOT (Web of Trust)

Das BrowserAddIn „WOT“ wurde kürzlich aktualisiert und verspricht nun noch mehr Funktionalität und noch einfachere Handhabung.

Für alle graz4u-Kunden mit eigener Homepage ist dieses AddIn deshalb interessant, weil es einiges über die Reputation der eigenen Website aussagt, bzw. diese verbessern kann. Dies betrifft also nicht die Suchmaschinenoptimierung, sondern eine mögliche Empfehlung, ob die Seite vertrauenswürdig, Kindergerecht, oder allgemeiner „eine gute Seite“ ist.

 

Wir von graz4u haben immer wieder ein Auge auf die Seiten auf unseren Servern und versuchen bei einigermaßen gegebener Qualität dies auch bei WOT für jede Seite immer mit guten Ratings unsererseits zu unterstreichen – natürlich haben auch wir nur „eine Stimme“.
Es sind uns auch schon Seiten auf unseren Servern mit schlechten Ratings untergekommen ohne dass die Seitenbetreiber davon gewusst hätten – in solchen Fällen informieren wir die Besitzer der Seiten nach Möglichkeit, bzw. ermöglichen Ihm/Ihr somit das Ergebnis zu verbessern oder den Grund für die schlechte Bewertung heraus zu finden.

Die meisten schlechten Bewertungen kamen übrigens immer wieder durch kompromittierte Seiten – oder teilweise geknackte Seiten zustande – ein weiterer Grund seine Homepage immer auf dem technisch neuesten Stand zu halten!!

Abgesehen vom Monitoring der eigenen Seite ist das Web Of Trust ein super Tool um nicht auf betrügerische Seiten reinzufallen – bei der gleichzeitigen freien Entscheidung die Seite bei Bedarf trotzdem zu besuchen, oder sogar ein positives Rating abzugeben, wenn man andere Erfahrung gemacht hat, anderer Meinung ist, oder sich die Seite in der Zwischenzeit einfach wieder geändert hat!

Beispiel beim Besuch einer Seite mit „schlechter Reputation“

web-of-trust-01

http://www.mywot.com/

Hier ein kurzes Video zum Update:

http://www.youtube.com/watch?v=KtwamDprgWM&feature=player_embedded

Ausfall einiger Domains wegen Einbruchs

Leider haben wir uns heute Nacht zu früh gefreut – der Hacker hat unseren Server web01 nochmals übernehmen können und der Server musst daher vom Rechenzentrum ein zweites Mal vom Netz genommen werden.

Wir arbeiten weiterhin an der Behebung und hoffen den Server wieder so bald wie möglich frei zu bekommen!

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Graz4u-Team

[Update] 14:30h: Alle Domains auf Web01 sind wieder erreichbar. Es sind zwar nun nochmals weitere Einbruchstellen gefunden worden, es gab aber bisher keine Schäden.

Nachdem wir nun feststellen konnten, dass alle erkannten Einbrüche über ein nicht upgedatetes Joomla-Modul (JCE-Editor) über einen ungesicherten Admin-Link passiert sind, haben wir generell für alle Domains auf allen Servern nun vorsorglich das /administrator-Verzeichnis von Joomla aber auch spezielle Verzeichnisse von WordPress und Co. mit einem zusätzlichen User und Passwort abgesichert – somit kommen Hacker über diesen Weg vorerst nicht mehr ins System.

Wir informieren alle Kunden entsprechend über diesen Schutz bzw. das neue Passwort. (Sollten Sie es bisher noch nicht bekommen haben, bitte um kurze Info an support@graz4u.at)
Wir bitte dennoch dringend ALLE Kunden, ihre Domains regelmäßig am letzten technischen Stand zu bringen.

Ausfall einiger Domains wegen Einbruchsversuch

Leider mussten wir heute unseren Webserver web01.graz4u.at seit ca. 9h nach der Meldung eines Hacks vom Netz nehmen.

Wir sind derzeit noch bemüht die Einbruchstelle und die genauen Umstände zu untersuchen, bevor wir in kürze wieder Online gehen können.

Sollte Ihre Domain unter den betroffenen sein, bitten wir Sie um Entschuldigung und versichern, das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Graz4u-Team

[Update] 14h: Alle Domains auf Web01 sind wieder erreichbar, soweit wir das feststellen konnten, gab es keine Schäden.

[Update] 23h: Die Einbruchstelle wurde nun erkannt, der Kunde informiert, Kunden mit äühnlichen Systemen werden gesondert informiert, damit Sie Ihre Systeme sofort updaten können.